Pressesprecher

Pressesprecher

„Erst als die Krise da war, als ein fehlerhaftes Produkt massiven Ärger mit Kunden brachte und das Unternehmen damit jeden Tag in der Zeitung stand, wurde mir klar, dass wir für eine solche Krise überhaupt nicht gerüstet waren.

Dank cameracool haben wir viel Schaden vom Unternehmen abwenden können. Wir bekamen einen Leitfaden an die Hand, der uns durch die Krise gelotst und unsere Glaubwürdigkeit wieder hergestellt hat. Unser Kommunikationskoffer hat jetzt auch ein Notfall-Kit. Ich wünschte, das hätten wir schon vorher gehabt.“

Medientraining für Politiker

Politikerin

„Politische Positionen entwickeln, dafür werben und durch die Gremien boxen – das konnte ich schon immer gut. Doch vor der Kamera war ich oft unsicher. Und das hat  man mir manchmal angesehen – da ging selbst das beste Argument unter.

Bei cameracool habe ich die für mich perfekte Unterstützung gefunden. Nach einer Analyse meiner bisherigen Auftritte haben wir Schritt für Schritt erarbeitet, was für mich funktioniert, von der Formulierung über die Körpersprache bis hin zur Garderobe. Das Ausprobieren und Erkennen, was wie vor der Kamera wirkt, hat mir viel gebracht und lässt mich heute ganz gelassen vor die Mikrophone treten.“

Unternehmerin

Unternehmerin

„Ich lenke ein Unternehmen mit fast 100 Mitarbeitern und bin wohl, was man ein „tough cookie“ nennt. Aber dann versagte mir doch tatsächlich die Stimme, als ich spontan vor versammelter Mannschaft einen Mitarbeiter auszeichnen sollte.

Ich hatte das Glück, cameracool kennenzulernen. Zusammen haben wir trainiert, wie ich meine freie Rede verbessern kann. Für ein paar Sätze aus dem Stegreif oder den Beitrag auf einer Tagung. Die Trainerin hat mir aus ihrer Erfahrung als Moderatorin viele wertvolle praktische Tipps gegeben. Die Stimme versagt mir so schnell nicht mehr.“

EU-Vertreterin

„Als EU-Vertreter stehen wir gleich mehrfach unter Druck: Presseanfragen müssen wir heute sehr viel schneller beantworten als früher. Die Zahl der Anfragen ist deutlich gestiegen. Und die Grundhaltung vieler Journalisten ist sehr kritisch, oft sogar unverhohlen negativ.

Bei einem Training in Brüssel habe ich cameracool kennengelernt. Dabei habe ich nicht nur hilfreiche Interviewtechniken gelernt, gerade für den Umgang mit schwierigen Fragen. Ich habe auch einen Einblick in das Denken und die Arbeitsweise von Journalisten bekommen. Beides zusammen hilft mir, viel souveräner mit Presseanfragen umzugehen.“

Gründer

Gründer

„Als Gründer musste ich gerade in der Frühphase immer wieder erklären, was mein Unternehmen eigentlich macht. Da merkte ich schnell, wie schwer es ist, meine Idee auf den Punkt zu bringen – vor allem, wenn der Druck groß war: wenn ich nur wenig Zeit hatte oder den Investor unbedingt brauchte.

cameracool hat mir das „too much information“ abgewöhnt. Das war nicht leicht, aber nach nur einer Sitzung hatte ich den Dreh schon raus. Auch die Übungen an meinem persönlichen Auftritt und meiner Körpersprache haben mich sicherer gemacht. Da hat sich das Einzeltraining wirklich gelohnt: es war kurz und sehr effektiv.“

Vorstand

Vorstand

„Mein großes Manko war, dass ich nach einem Interview nicht wirklich zufrieden war mit dem, was ich gesagt hatte. Inhaltlich war es zwar gut, trotzdem war das Ergebnis nicht überzeugend.

cameracool hat mir geholfen, mich genauer auf Interviews vorzubereiten, inhaltlich, aber auch, was meinen persönlichen Auftritt angeht. Die Erfahrung und Tipps einer professionellen Journalistin, die sich mit Wirtschaft bestens auskennt, waren dabei von großem Wert. Ich habe wichtiges Werkzeug  für meine tägliche Arbeit bekommen und war überrascht, wie gut sich das umsetzen lässt.“

Christiane Gronau - Trainer
Christiane Gronau
Trainer
Bitte addieren Sie 5 und 4.
Verarbeitung personenbezogener Daten*